+C+R+O+S+S+F+I+R+E+

die Freeware mit Erklärbär

A.Roßbach 07.09.2016
Aktuelle Version : 6.95 (6.6 engl.)


Download

Programm:

crossfire deutsch Version 6.95

crossfire english Version 6.6 first read the english documentation

Datenbasis Dateien (im selben Verzeichnis entpacken wo auch crossfire.exe liegt):

config_opts.txt english Wildfire 5.0

config_opts.txt english Creo 1.0 m010

config_opts.txt deutsch bis Wildfire 4.0

config_opts.txt english creo 2.0 M020

config_opts.txt deutsch creo 2.0 M020


Hinweis zu CREO:

Der integrierte Makro-Generator ProMille ist in der englischen version nur für Wildfire 3.0 nicht aber für CREO nicht geeignet. In der deutschen Version ist er für CREO aber nicht für Wildfire verwendbar !

letzte Updates:

Änderungen von 6.89 auf 6.95: Farbenbox vereinfacht. Erklärbar Fensterpositionen. CrossMem. Unix Menüpunkt gelöscht.

Änderungen von 6.7 auf 6.89: Makro Generator ProMille erweitert. Enf-Taste löscht markierte Elemente.

Änderungen von 6.6 auf 6.7: Neuer Makro Generator ProMille integriert. Textdefragmentierung verbessert.

Änderungen von 6.6 auf 6.7: Weitere graphische Verbesserungen für Windows 7.

Änderungen von 6.5 auf 6.6: Die Tools Dr.Purge und Licensekiller wurden mit einem Passwort verschlossen. Das Passwort ist geheim und wird auf Anfrage weitergegeben. Sonst: Einige graphische Verbesserungen für Windows 7.

Änderungen von 6.4 auf 6.5: Endlich kann die seitliche Vorauswahlleiste - nach Neustart auch dauerhaft - ausgestellt werden. Wer allerdings den XP-Style Style verwendet muss ziemlich genau zielen, da die seitlichen Punktleisten schon ziemlich knapp sind. Die Sortierung dieser Vorauswahlliste bzgl. der .pro Dateien richtet sich nun nach der Reihenfolge in der crossfire.pro Datei und nicht mehr aphabetisch. Die Zwischenablage kann nun auch an der aktuellen Position eingefügt werden und das Verschieben einer Zeile nach ganz oben geht nun ohne Zeitverzögerung. Die Datei config_opts.txt wurde weiter vervollständigt, hat jedoch weiterhin keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit, aber das hat die Pro/E Hilfe ja auch nicht.


Was ist eigentlich crossfire ?

Screenshots, der Film und mehr Infos ...

Der Editor crossfire dient zum Editieren und Verändern der Konfigurationsdateien für das 3D CAD System Pro/ENGINEER wie z.B. der Datei config.pro .

Es können auch Zeichnungsvoreinstellungsdateien, Plotter/Drucker-Konfigurationsdateien, und die search.pro -das Tool search_pro-Generator für die Suchpfaddatei search.pro wurde integriert- bearbeitet werden.

Übersicht der zu bearbeitenden Dateitypen:

* .pro (z.B. config.pro oder search.pro)
* .sup (z.B. config.pro)
* .dtl (z.B. din.dtl)
* .pcf (z.B. plotter007.pcf)

sowie folgende Bild-Dateien: *.jfif;*.jpeg;*.jpe;*.png;*.wmf;*.emf;*.cur;*.jpg;*.gif;*.tif;*.tiff;*.png;*.bmp;*.ico

Die Dateien lassen sich direkt aus dem Explorer mit crossfire aufrufen, wenn Sie die Dateitypen mit der .exe von crossfire verknüpfen oder die Datei mit der "Öffnen mit..." Funktion des Kontextmenüs des Explorers aufrufen.

Neben Formatierfunktionen können die Schalter auch nach Kategorien sortiert werden. Die Einteilung in Kategorien kann bei einer großen config.pro einige Sekunden dauern. Warten Sie und brechen Sie das Programm nicht ab. Handarbeit würde sicher länger dauern.

Mit dem Schalter "config Vorschlag" kann eine config.pro schnell erstellt werden. Dieser Vorschlag ist vornehmlich für Wildfire 2.0 gedacht. Es ist möglich daß in anderen Versionen einige Mapkey nicht funktionieren. Es können jedoch keine Schäden entstehen.

Die vorbereiteten Mapkeys sind ebenfalls für die Version Wildfire 2.0 gedacht, können aber auch in anderen Windows-Versionen (aufwärtskompatibel) verwendet werden.

Die Freeware-Software dürfte sich zwar größtenteils von selbst erklären. Zusätzlich gibt es aber auch noch eine Dokumentation.

Die Dateibrowser-Boxen lassen sich mit der rechten Maustaste verschieben. Das Programm verfügt über ein Kontextmenü der rechten Maustaste über die sich viele Funktionen erreichen lassen. Einige Funktionen lassen sich nur auf diese Weise erreichen (Auflistung aller Mapkeys).
Bein Eintippen einer Option in die Eingabezeile wird unterhalb der Zeile ein Eingabevorschlag angezeigt. Ist dieser rot, so ist der Eintrag schon vorhanden. Ist er grün ist er dem Programm bekannt und es kann die grüne Schrift angeklickt werden und erscheint im Textfeld. Mit der Pfeiltaste wird die Eingabe dann der Liste hinzugefügt. Ist die Schrift rot kann mit einem Klick darauf zu der entsprechenden Zeile gesprungen werden. In der Statusbar wird die Zeilennummer und die Anzahl der Zeichen in deiner Zeile angezeigt. Die Vorauswahl kann mit der Datei crossfire.pro beliebig erweitert werden.

Ein Klick auf den Erklärbär öffnet die Konfigurationseinstellung bezüglich der Eingabezeile. Hierzu muß die Datei config_opts.txt im selben Verzeichnis wie crossfire.exe sein.

Es kann nach doppelten Mapkeys gesucht werden. Wählt man einen Treffer mit einem Doppelklick aus werden die Anfangszeilen der Mapkeys in der Liste markiert. Es können auch alle auf einmal markiert werden.

Die Vorauswahlliste kann beliebig erweitert werden, indem zusätzliche Einträge in der Datei crossfire.pro gemacht werden. Hier finden Sie bereits eine sehr vollständige Datei.

Einige Schalter wie z.B. Trail_Dir können in der Rubrik Pfade einstellen ausgewählt werden. Der Pfad wird beim Eintippen solange rot dargestellt bis er richtig und vollständig ist. Dann wandelt er sich in die Farbe grün. Ein Browser hilft bei bedarf bei der Ermittlung des richtigen Pfades.

Zur Installation kopieren Sie die den Inhalt der Zip-Datei in ein Verzeichnis Ihrer Wahl (C:\Programme\crossfire\ ) und verknüpfen Sie die Dateitypen .pro und .sup mit crossfire.exe. Es ist wichtig das alle Dateien des zip-Archivs in das Programm Verzeichnis kopiert werden. In den Textdateien (config_opts.txt, dtl_opts.txt, pcf_opts.txt) sind die Begriffserklärungen in den crossfire.* Dateien die Vorauswahllisten enthalten.

Eine sehr vollständige Datei mit Begriffserklärungen für *.pro Dateien in deutsch kann man unter anderem hier herunterladen. Sie könnend die Textdateien nach Belieben mit eigenen Begriffen und Erklärungen erweitern. Sie lassen sich direkt aus crossfire zum Bearbeiten aufrufen. Dazu sollten txt-Dateien mit einem Editor verknüpft sein.

Troubleshooting:
Sollte sich crossfire nicht mehr starten lassen, so wurde eventuell ihre Windows Registrierungseinträge beschädigt. Wechseln Sie in diesem Fall mit REGEDIT in den Registrierungseditor und löschen in
HKEY_CURRENT_USER\Software\VB and VBA Program Settings\
folgenden Eintrag: crossfire

crossfire stürzt plötzlich ab ? Nun, dann versuchen Sie eventuell eine Datei zu bearbeiten, die mit einem Schreibschutz versehen ist. Entfernen Sie den Schreibschutz mit Hilfe des Explorers oder stellen Sie die nötigen Berechtigungen ein. Ab Version 3.x können Sie ein temporäres Verzeichnis angeben, indem Sie Schreibrechte haben (z.B. C:\). Keine Sorge: Ihre Datei bleibt in jedem Fall erhalten, bis Sie sie überspeichern.

crossfire ist optimal im Windows Standard Stil ausführbar. Ansonsten kann es hier und da Darstellungsprobleme geben.

Der Autor übernimmt keinerlei Garantie für die Funktionsweise noch wird irgendeine Form der Haftung für Schäden die durch den Betrieb des Programms entstehen übernommen.

Einige Features von crossfire:
o pcf- Dateien bearbeitbar
o falsche Pfade werden bei der Eingabe schon erkannt
o Mac Adresse anzeigbar
o Lizenzverwaltung (licensekiller integriert)
o verbesserte Eingabe Einfügen durch >Enter<
o Fenster jetzt frei skalierbar
o Windows XP Style kompatibel
o automatisches Sortieren der Einträge nach Themen bzw. Kategorien
o Bearbeitung von *.dtl Dateien (Integrierung von Cross+Firewater)
o Bearbeitung der Datei config.sup
o Bearbeitung von search.pro (search.pro-Generator integriert)
o Favoriten Bearbeitung, Überprüfung und komfortable Erstellung
o Funktion "speichern als ..."
o permanenter Erklärbär (ein/ausschaltbar). Begriffserklärung wird auomatisch einfach durch Klick in die Bearbeitungs- oder Vorauswahlliste dargestellt.
o Bearbeitung von schreibgeschützten Dateien durch Festlegung eines individuellen temp-Verzeichnisses
o Hilfedatei kann direkt aus Crossfire bearbeitet werden
o Suchfunktion
o Suchen-Ersetzen Funktion
o Sicherheitsabfrage beim Beenden
o Menüsystem
o Fenstergröße kann nun verändert werden
o Erklärungen von einigen hidden-config-Optionen
Screenshots und mehr Infos ...


Etwas schlanker (je schlanker - je besser):

crossfire bleibt wie es ist. Der schnelle Texteditor AxelsEditor wird in Zukunft mit den wichtigsten Funktionen ausgerüstet. AxelsEditor kann wie ein normaler Editor bedient werden. Bei der Entwicklung wurde aber auf Schlankheit und Schnelligkeit Wert gelegt. Weitere Funktionen werden in seperaten Tools Platz finden.

Der leichtgewichtige Editor : AxelsEditor Download hier